Jetzt im Dialog mit den Institutionen, auf die Baden-Württembergs Anti-Covid-19-Impfkampagne baut: Sozialminister Manfred Lucha. Foto: dpa/Bernd Weißbrod

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manfred Lucha sieht „kein Chaos“ beim Impfen. Mehr Ehrgeiz wäre angemessen in der Pandemie, meint StN-Chefredakteur Christoph Reisinger.

Stuttgart. - Ganz von ungefähr kommt es nicht, wenn böse Zungen lästern, das schönste Ergebnis des baden-württembergischen Impfgipfels sei die Erkenntnis: Doch, ja – das Land hat noch einen Gesundheitsminister, Manfred Lucha ist im Amt und aktiv.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: