Im Kreis Böblingen sind Veranstalter zufrieden mit dem Armband. Foto: Kreis Böblingen/Weber

Immer wieder hatten sich in Stuttgart und im Kreis Böblingen Nutzer über die Doctorbox-App beklagt, mit der man Coronatests abrufen kann. Nun wurde sie weitgehend abgelöst.

Stuttgart/Holzgerlingen - Wer schon einmal im Kreis Böblingen oder in einem der städtischen Testzentren in Stuttgart einen Coronatest gemacht hat, der kam mit ihr in Berührung: mit der App Doctorbox. Damit ließ sich ein Testergebnis anzeigen. Allerdings wurde sie in der Landeshauptstadt und dem benachbarten Kreis unterschiedlich genutzt. In Stuttgart bekam man einen Flyer mit Strichcode. Um das Ergebnis zu sehen, musste man die App herunterladen und sich registrieren, was recht aufwendig war. Weil die App auch als digitale Gesundheitskarte nutzbar ist, wird Sicherheit großgeschrieben. Man benötigt mehrere Passwörter sowie eine PIN. Wer also eine schnelle Testabfrage wollte, konnte leicht verzweifeln.

In Stuttgart läuft nun alles über die Corona-Warn-App

Das hat seit August ein Ende. Nun kann man Ergebnisse eines Coronatests in Stuttgart nur noch über die Corona-Warn-App abrufen. Dahinter steckt ein Beschluss der Bundesregierung, sagt ein Sprecher der Stadt Stuttgart: „Teststellen können seit dem 1. August Bürgertestungen nur noch abrechnen, wenn die Mitteilung der Ergebnisse über die Corona-Warn-App erfolgt.“

Rund um Böblingen sind die Armbänder beliebt

Im Kreis Böblingen wird zumindest indirekt weiterhin die Doctorbox-App genutzt, nämlich per Armband, auf dem ein QR-Code abgedruckt ist. Den müssen Gastronomen oder Veranstalter abscannen, dann wissen sie, dass eine Person negativ getestet wurde. „Standardmäßig geben wir seit Mai die Armbänder heraus“, sagt der Holzgerlinger Apotheker Björn Schittenhelm, der die flächendeckenden Testmöglichkeiten im Landkreis quasi erfunden hat.

Die Armbänder seien für alle Beteiligten praktikabel. Das würden ihm auch viele Veranstalter berichten, sagt Schittenhelm. Denn das Armband käme in der Handhabung der App CoV-Pass ganz nahe, mit der man eine Corona-Impfung nachweisen kann.

Allerdings funktioniere das Armband nicht für den Urlaub. „Wer das Ergebnis für eine Grenzkontrolle braucht, dem schicken wir das Zertifikat per Mail.“

Lesen Sie aus unserem Angebot: So teuer ist ein PCR-Test in Stuttgart

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.