Das Schulzentrum in Rudersberg bleibt vorerst weiter geschlossen. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Am Schulzentrum in Rudersberg, das seit Mittwoch wegen des ersten Coronavirus-Falls im Rems-Murr-Kreis geschlossen ist, geht der Unterricht am Montag doch noch nicht weiter.

Rudersberg - Entgegen anders lautender Informationen am Freitagnachmittag wird das Schulzentrum in Rudersberg an diesem Montag doch noch nicht wieder für den Schulbetrieb freigegeben. Das hat der Bürgermeister der Gemeinde, Raimon Ahrens, am Samstag bekannt gegeben. Zumindest bis einschließlich Dienstag fällt seinen Angaben zufolge für die Schüler der Unterricht weiterhin aus.

Betrieb an der Schule seit Mittwoch eingestellt

Wie berichtet, ist in der Einrichtung, die eine Grund-, Werkreal- und Realschule sowie eine Förderschule umfasst, seit Mittwoch der komplette Betrieb eingestellt worden. Hintergrund ist der damals erste bestätigte Fall einer Coronavirus-Infektion im Rems-Murr-Kreis.

Ein 44-jähriger Mann war von seinem Hausarzt positiv auf das Virus getestet worden. Seine Kinder hatten zu der Zeit bereits die Schule besucht. Später stellte sich heraus, dass sich auch die 14-jährige Tochter angesteckt hatte. Die Familie war in den Faschingsferien in Italien im Urlaub gewesen.

Die Entscheidung, das Schulzentrum am Montag nun doch nicht wieder, wie eigentlich geplant, zu öffnen, ist im Lichte dessen zu sehen, dass das Robert-Koch-Institut mittlerweile auch den Bereich Südtirol als sogenanntes Risikogebiet eingestuft hat. Im Umfeld des Rudersberger Schulzentrums seien daraufhin vom Gesundheitsamt des Rems-Murr-Kreises als Corona-Verdachtsfälle bewertete Personen ermittelt worden, teilt der Rudersberger Bürgermeister Ahrens mit. Tests auf eine mögliche Infektion dieser Personen mit dem Virus seien noch am Freitag veranlasst und durchgeführt worden.

Auch am Dienstag ist noch kein Unterricht

Das Ergebnis der weiteren Abklärung ist die Verlängerung der Schließung um vorerst mindestens zwei Tage: „Um möglichst jedes Infektionsrisiko für Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums Rudersberg auszuschließen, bleibt das Schulzentrum Rudersberg auch am Montag, 9. März, und Dienstag, 10. März, geschlossen“, so der Beschluss. Nach Vorliegen der Testergebnisse werde die Lage mit den Experten des Gesundheitsamtes erneut bewertet, so der Bürgermeister. Ob und wenn ja in welcher Form die Schulanmeldungen für die Klassen eins und fünf in der kommenden Woche durchgeführt werden könnten, werde derzeit mit dem Staatlichen Schulamt und dem Kultusministerium abgestimmt.

Möglicherweise Betroffene werden gebeten, sich auf der Homepage des Schulzentrums zu informieren. In einem Elternbrief wird zudem die Möglichkeit eines „Fernunterrichts per E-Mail“ angekündigt. Nähere Details sollen auf der Internetseite der Einrichtung noch bekannt gegeben werden.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.