Welche Symptome treten bei Geimpften auf? Foto: Anna Tryhub / shutterstock.om

Eine Studie aus England nutzt eine Smartphone-App, um Daten zu den Symptomen von Corona-Infizierten zu sammeln. Die häufigsten Symptome bei Geimpften stellen wir im Artikel vor.

Das britische Gesundheitsunternehmen ZOE hat eine App entwickelt, um weltweit Daten von Corona-Infizierten zu sammeln, die mithilfe des Londoner King’s College ausgewertet werden. Laut Webseite nehmen mittlerweile mehr als 4 Millionen Menschen weltweit an der Studie teil. Diese speisen die App mit Angaben zum Verlauf ihrer Corona-Erkrankung. Ein Hauptfokus der Studie liegt auf den Symptomen der Infizierten – sowohl der ungeimpften, als auch der geimpften. Im Juni 2021 haben die Betreiber eine Übersicht mit den 5 häufigsten Symptomen bei Ungeimpften sowie einfach und doppelt Geimpften herausgegeben. Die Ergebnisse sahen wie folgt aus.

Die häufigsten Symptome bei Geimpften

Nach einer abgeschlossenen Impfserie wurden über die App am häufigsten die folgenden Symptome übermittelt:

  • Laufende Nase
  • Kopfschmerzen
  • Niesen
  • Halsschmerzen
  • Anhaltender Husten

Symptome wie Geruchsverlust, Fieber oder Kurzatmigkeit traten in der Studie an den Plätzen 6, 8 und 29 bei den Teilnehmern auf. Das heißt, auch die „typischen Corona-Symptome“ können bei Geimpften vorkommen. Das Robert Koch-Institut weist jedoch darauf hin, dass eine Erkrankung meist eher milde verläuft und teilweise auch gar keine Symptome auftreten. Diese Annahme bestätigt auch die Studie, da von den Geimpften weniger Symptome über einen kürzeren Zeitraum gemeldet wurden als von den Ungeimpften. Dies deutet auf einen milderen Verlauf der Erkrankung und eine kürzere Regenerationszeit hin. Die Top 5 Symptome bei den einmal Geimpften waren laut der Studie Kopfschmerzen, eine laufende Nase, Halsschmerzen, Niesen und anhaltender Husten.

Wie unterscheiden sich die Symptome von Ungeimpften?

Ungeimpfte Personen hatten in der Studie ebenfalls am häufigsten Halsschmerzen, eine laufende Nase, Fieber und anhaltenden Husten gemeldet. Anstelle des Niesens bei den doppelt Geimpften traten bei den ungeimpften Studienteilnehmern Kopfschmerzen auf. Laut den Machern der Studie sei besonders interessant, dass sowohl einmal als auch zweimal Geimpfte häufig über Niesen klagten. Allerdings weisen die Forscher auch darauf hin, dass sich die Symptome mit der Ausbreitung verschiedener Varianten verändern können. Ob Niesen also auf eine Corona-Infektion bei Geimpften hindeutet, ist nicht eindeutig. Außerdem hätten mehr junge Leute an der Studie teilgenommen und Symptome übermittelt. Junge Menschen haben im Regelfall aber einen milderen Verlauf. Darüber hinaus müssen weder bei Geimpften noch bei Ungeimpften irgendwelche Symptome auftreten. Wer Kontakt mit einer infizierten Person hatte, sollte daher auch trotz Impfung Vorsicht walten lassen.

Unterschied zu Erkältung nicht eindeutig

Schaut man sich die Symptome der Geimpften und Ungeimpften, wird schnell klar, dass sie sich kaum von einer Erkältung oder Grippe unterscheiden lassen. Sicherheit liefert bei Symptomen daher nur ein Corona-Test, wie die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung schreibt.

Wie verhalte ich mich nach Kontakt mit dem Virus?

Wer ungeimpft ist und in Kontakt mit dem Virus kam, sollte sich laut Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Selbstisolation begeben und Kontakt zu dem zuständigen Gesundheitsamt oder dem Hausarzt aufnehmen. Die weiteren Schritte erfolgen dann in Abstimmung mit den Behörden. Da geimpfte Kontaktpersonen in vielen Fällen nicht mehr in Quarantäne müssen, sollte laut Robert Koch-Institut bis zum 21. Tag nach Viruskontakt eine Selbstüberwachung stattfinden. Man sollte auf eine erhöhte Körpertemperatur und typische Symptome wie Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns, Halsschmerzen, Atemnot, Kopf- oder Gliederschmerzen achten. Weitere Infos zu den Symptomen finden Sie hier. Sollten im Verlauf des Selbstmonitorings Symptome auftreten, sollte man sich selbst isolieren und eine zeitnahe Testung veranlassen.

Jetzt weiterlesen: Ab wann wirkt die Booster-Impfung?

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.