„Mache mir Sorgen wegen des Herbsts“: Karl Lauterbach hält nichts von Lockerungen. Foto: imago images

In Thüringen soll die Maskenpflicht und das Abstandsgebot gelockert werden. Ministerpräsident Bodo Ramelow wird deshalb scharf kritisiert. Karl Lauterbach von der SPD wirft dem Linken-Politiker Flucht aus der Verantwortung vor.

Berlin - Im Interview übt der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach scharfe Kritik an den Lockerungen des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow im Umgang mit der Corona-Pandemie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: