Hintergrund für ein Instagram-Foto gefällig? Foto: Alexandra Kratz/Alexandra Kratz

Mit zwei großflächigen Schriftzügen wollen die Netze BW und die Stuttgart Netze die Aufmerksamkeit auf diejenigen lenken, die in der aktuellen Pandemie die Gesellschaft am Laufen halten.

Möhringen - Der Schriftzug ist nicht zu übersehen. In großen Lettern sind an die vorher so triste Wand des Umspannwerks an der Rembrandtstraße die Wörter „Danke – Weil ihr Helden seid“ gesprüht worden. So wollen die Netze BW und die Stuttgart Netze als Auftraggeber die Aufmerksamkeit auf diejenigen lenken, die in der aktuellen Pandemie an vorderster Front stehen. „Ganz gleich ob Ärzte und Pfleger, Müllabfuhr und Postboten oder Mitarbeiter, die sich um die Strom-, Gas- und Wassernetze kümmern – wie in allen Städten gibt es auch in Stuttgart zahlreiche Menschen, auf die es in diesen Zeiten ganz besonders ankommt“, schreiben die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Das Graffito in Möhringen befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kaufland, dessen Mitarbeiter ebenfalls zu den derzeitigen Alltagshelden gehören.

Umgesetzt haben die beiden Unternehmen die Aktion gemeinsam mit Florian Schupp, dem Graffitibeauftragten der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft. Gestaltet wurde der Schriftzug von den professionellen Künstlern von Studio Vierkant. Eine weitere Dankes-Botschaft befindet sich an der Umspannstation an der Böheimstraße in S-Süd. „Wir wollen in der Krise einen positiven Impuls setzen und waren daher auf der Suche nach geeigneten Flächen für eine entsprechende Themen-Wand. Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden, und die Rückmeldungen vor Ort waren auch super“, sagen die Künstler. Jeder, der ein Dankeschön in diesen Corona-Zeiten verdient, kann sich neben einem der Motive ablichten und das Foto mit dem Hashtag #Dankeschöngraffiti bei Instagram hochladen..

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: