In Magstadt und Holzgerlingen gibt’s ab Montag keine Tests mehr in den Kitas. Foto: KS-Images.de / Karsten Schmalz/Karsten Schmalz

Die beiden Kommunen gehen ab Montag ihren eigenen Weg.

Magstadt/Holzgerlingen - Kinder, die Kitas in Magstadt und Holzgerlingen besuchen, müssen sich ab Montag gar nicht mehr testen lassen. Mit dieser Entscheidung stellen sich diese beiden Kommunen gegen die Verordnung vom Landkreis, die eine Testpflicht noch bis zum 30. Juni vorsieht, allerdings nun auch erlaubt, dass Eltern die Tests zuhause vornehmen. In unserer gestrigen Berichterstattung entstand der Eindruck, dass die beiden Kommunen ausscheren, weil sie weiterhin eine Testpflicht in den Kitas befürworten. Dies stimmt so nicht. „Magstadt und Holzgerlingen haben nicht zugestimmt, weil wir für das sofortige Ende der Testpflicht sind“, erklärt Magstadts Bürgermeister Florian Glock. Glock weist darauf hin, dass die Kommunen in dieser Sache nun selbst entscheiden können, da die Inzidenz seit sieben Tagen unter dem Wert von 50 liegt. „ Wir lassen die Testpflicht in unseren Kindergärten entfallen. Das heißt, dass ab Montag, 14. Juni, in unseren Kindergärten nicht mehr getestet werden muss“, betont er. (red)

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: