Corentin Tolisso (l.) und Franck Ribéry nach dem Gewinn des DFB-Pokals 2019 in Berlin Foto: imago images / Revierfoto

Bei Franck Ribéry schlug das vergoldete Steak hohe Wellen. Ob das bei einem anderen Bayern-Star genau so sein wird? Fußball-Weltmeister Corentin Tolisso gönnte sich jetzt ebenfalls ein solch teures Essen.

Der nächste Franzose, der nächste Bayern-Star: Fußball-Weltmeister Corentin Tolisso (24) gönnte sich wie sein Ex-Teamkollege Frank Ribéry (36) beim Kult-Koch Nusret Gökçe (36) ein mit Gold überzogenes Steak. Aufnahmen davon teilte er in mehreren Insta-Storys auf seinem offiziellen Account und grüßte dabei auch seinen Landsmann: "Frank Ribéry, das ist für dich, großer Bruder." Dabei ließ er sich sogar von Gökçe in dessen Restaurant auf Mykonos in Griechenland mit dem rund 300 Euro teuren Stück Fleisch füttern.

Anfang 2019 sorgte Ribéry mit einem ähnlichen Video für viel Aufsehen, nachdem er eine sogar noch teurere Variante für rund 1.200 Euro in dem "Nusr Et"-Lokal von Gökçe in Dubai serviert bekommen hatte. Nach viel Kritik an seinem angeblich dekadenten Lebensstil rastete der Ex-Bayern-Spieler auf Instagram aus und beschimpfte alle, die sein Verhalten zuvor als stillos empfunden hatten.

Hier gibt es eine Biografie über den Ausnahme-Spieler Franck Ribéry

Bayern-Präsident Uli Hoeneß (67) sagte damals im Hinblick auf den offensichtlichen Werbe-Zweck der Aufnahmen für die Restaurant-Kette: "Er war sich überhaupt nicht im Klaren darüber, dass er missbraucht wurde." Er habe das Steak für die Aufnahmen zuvor umsonst gestellt bekommen. Ob dieses Argument dieses Mal wieder zieht?

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: