Farbenprächtig und gut gelaunt: Die Fans feiern ihre Mannschaften bei de Copa América. Foto: AFP

Mit Leidenschaft, Freude und ganz viel Herzblut fiebern derzeit Fußballfans in den Stadien mit ihren Teams bei der Copa América mit. Noch bis zum 7. Juli dauert das Turnier in Brasilien.

Rio de Janeiro - Bereits zum fünften Mal ist Brasilien der Gastgeber der Copa América. Seit dem 14. Juni kämpfen insgesamt zehn Teams aus Südamerika sowie die beiden Gastmannschaften Japan und Katar um den Titel.

Im fußballbegeisterten Südamerika fiebern die Fans auch vor Ort in den insgesamt sechs Stadien in fünf Städten mit. Den Auftakt des Kontinentalturniers machte Gastgeber Brasilien gegen Bolivien (3:0) und heizte mit dem Sieg den heimischen Fans so richtig ein. Laut des Gastgeberlandes war das erste Kontingent von etwas mehr als 100.000 Karten innerhalb von 24 Stunden vergriffen.

Mit dabei sind auch einige internationale Fußballgrößen, wie der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino (FC Liverpool), Barcelonas Coutinho sowie die Abwehr-Größen Thiago Silva und Dani Alves (Paris Saint-Germain) für Brasilien, Lionel Messi (FC Barcelona) für Argentinien, Luis Suarez (FC Barcelona) für Uruguay oder Alexis Sanchez (Manchester United) für Titelverteidiger Chile.

Liveübertragung bei DAZN

Wer die Copa América live verfolgen möchte, schaut dieses Mal etwas in die Röhre. Während die Sonderspiele anlässlich des 100-jährigen Bestehens des südamerikanischen Fußballverbandes 2016 in den USA noch im Free-TV übertragen wurden, gibt es das diesjährige Turnier nur beim Streamingdienst DAZN zu sehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: