Zwei Drittel der Band: Bela B. (links) und Rodrigo Gonzales stehen bei ihrer „Es wird eng“-Tour 2007 in Trier auf der Bühne. Frontsänger Farin Urlaub fehlt. Foto: dpa

Die beiden Musikfestivals „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ sind mit einem Paukenschlag zu Ende gegangen: Die Kultband „Die Ärzte“ will im nächsten Jahr mit einem Auftritt bei beiden Events ihre Rückkehr auf die Bühne feiern.

Stuttgart - Lange mussten die Fans der deutschen Rockband „Die Ärzte“ auf einen Liveauftritt der drei Musiker aus Berlin warten. Zum ersten Mal nach sechs Jahren wollen Farin Urlaub, Bela B. und Rodrigo Gonzales 2019 wieder eine Konzertbühne betreten. Genauer gesagt plant die Kultband im kommenden Jahr als Headliner der beiden Festivals „Rock im Park“ und „Rock am Ring“ aufzutreten. Das verkündete Veranstalter Marek Lieberberg auf einer offiziellen Pressekonferenz. Der Auftritt soll allerdings die einzige Show sein, welche die gealterten Punkrocker im kommenden Jahr spielen werden.

Weniger Festivalbesucher als in den vergangenen Jahren

Am Sonntagabend war die diesjährige Ausgabe der beiden parallel stattfindenden Musikfestivals zu Ende gegangen. Im Vergleich zu den Vorjahren waren mit jeweils etwa 70 000 Menschen nicht so viele Besucher, wie in den vergangenen Jahren gekommen.

Auf Facebook machten der Veranstalter und die Band die Neuigkeit mit einem Videoclip publik. Darin sind die drei Bandmitglieder unter anderem in einem Dixi-Klo zu sehen.

Auch auf Twitter vermeldeten die Veranstalter die Nachricht pünktlich einen Tag vor dem Vorverkaufsstart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: