Sänger Clueso experimentierte mit einer offenen Beziehung Foto: imago images/VIADATA

Sänger Clueso hat einen seltenen Einblick in sein Liebesleben gegeben und verraten, dass er einmal eine offene Beziehung geführt hat.

Eifersüchteleien in einer Beziehung versucht Clueso (40, "Handgepäck I") zu umgehen. Das verriet der Sänger jetzt im Video-Interview mit dem Radio-Sender MDR Jump. Nicht nur würde er versuchen, seine "Eifersucht größtenteils abzulegen", er führte auch eine Zeit lang eine offene Beziehung, in der er "viel gelernt" habe, so der Sänger, der am 9. April seinen 40 Geburtstag feierte.

Die Single "Sag mir was du willst" von Clueso können Sie hier bestellen

"Ich glaube, Eifersucht hat viel mit Ersetzbarkeit zu tun, mit der eigenen Einstellung", erklärt Clueso. Oft sei man auch auf Dinge eifersüchtig, "die man an sich nicht mag oder die man selbst nicht hat". Um das Thema dreht es sich auch in Clueso kommender Single "Tanzen". Darin geht es um Kommunikationsprobleme in einer Beziehung. Der Mann sitzt eifersüchtig zuhause, während seine Partnerin tanzen geht.

In der Speisekammer eingesungen

Eingesungen hat Clueso den Song wegen der Corona-Krise allerdings nicht im Tonstudio, sondern bei sich in der Speisekammer, in der er sich aus "Lärmschutzgründen ein Mini-Studio" eingerichtet hatte. Und obwohl er in seiner improvisierten Gesangskabine "echt auch laut ausprobiert" habe, habe sich keiner der Nachbarn beschwert, so Clueso. Lange mussten seine Nachbarn den "Lärm" ohnehin nicht ertragen. Mittlerweile ist der Musiker in ein Studio eingezogen, um weiter an seinem neuen Album zu arbeiten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: