Foto: dapd

Die Grünen wollen Stuttgart 21 nach den Worten ihrer Vorsitzenden Claudia Roth sofort stoppen.

Stuttgart - Die Grünen wollen Stuttgart 21 nach den Worten ihrer Vorsitzenden Claudia Roth sofort stoppen. „Wir werden bis zur Wahl alles uns Mögliche tun, um Stuttgart 21 noch zu verhindern. Dazu gehört auch, sich im Rahmen der Vorgespräche dafür einzusetzen, dass keine weiteren Fakten mehr geschaffen werden, die das Projekt unumkehrbar machen könnten.“, sagte Roth den „Stuttgarter Nachrichten“.

"Es ist gut, dass sich bei Stuttgart 21 nun mit der Berufung von Heiner Geißler als Schlichter was tut. Und in Heiner Geißler haben wir auch Vertrauen, dass er sich tatsächlich ergebnisoffen um eine Schlichtung bemühen wird und beide Seiten achtet", sagte Roth. Durch Geißlers Erfahrungen bei attac könne er sicher gut mit einem Bündnis umgehen, das breit und vielfältig aufgestellt ist, So Roth weiter. "Für die anstehenden Vorgespräche, in denen es um den Rahmen und die Inhalte der eigentlichen Gespräche geht, werden wir Grüne keine Bedingungen stellen. Klar ist aber auch, dass die eigentlichen Gespräche nur dann wirklich ergebnisoffen sein können, wenn es für die Zeit einen Bau- und Vergabestopp gibt. Das verstehen wir auch als Beitrag zur Friedenspflicht.“, so Roth.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: