"Unter uns"-Schauspielerin Claudelle Deckert und Tochter Romy auf dem "Playboy"-Titel: "Es ist ganz natürlich, nackt zu sein". Foto: Sacha Höchstetter für PLAYBOY Deutschland Februar 2021

Mutter und Tochter posieren gemeinsam nackt im "Playboy". Das gab es noch nie. "Unter uns"-Star Claudelle Deckert und Tochter Romy wagten den Schritt.

Schauspielerin Claudelle Deckert (46) und ihre Tochter Romy Deckert (23) zieren die Februar-Ausgabe (ab 14.1. im Handel) des Magazins "Playboy" und feiern damit eine echte Premiere.

"Die Botschaft ist: Wir sind Mutter-Tochter. Und das ist schließlich was Neues im 'Playboy'. Das ist für mich auch ein Ausbruch aus Konventionen", erklärt Mama Claudelle im Doppelinterview. Tochter Romy nennt ein weiteres "total absurdes" Tabu: "Dass Frauen etwa auf Instagram ihre Nippel nicht zeigen dürfen. Da könnte ich mich den ganzen Tag drüber aufregen. Jeder Mensch hat Nippel. Also ich finde es wichtig als Message: Es ist ganz natürlich, nackt zu sein."

Zwei Freundinnen auf Roadtrip

"Wenn wir zusammen wegfahren, laufen wir auch nackt voreinander rum. Wir verstecken uns nicht", so Claudelle Deckert weiter. In der Fotostrecke im Heft sind die beiden unter anderem mit einem Retro-Campingwagen in der Natur zu sehen. Das Motto lautet demnach: "Lass es uns doch ein bisschen roadtripmäßig machen. Zwei Freundinnen unterwegs, die Spaß haben. Und das ist ja auch, was wir damit vermitteln wollten. Nicht anzügliche Mutter-Tochter-Bilder, sondern zwei Frauen, die einfach Spaß miteinander haben. So, wie es auch bei uns ist", so die beiden neuen Covergirls.

Für Claudelle Deckert ist es das zweite "Playboy"-Shooting, sie zog sich bereits im Jahr 2013 für das Magazin aus. In diesem Jahr feiert sie ihr 20-jähriges Jubiläum bei der RTL-Serie "Unter uns".

Weitere Motive exklusiv nur unter: https://www.playboy.de/coverstars/romy-claudelle