Amphibien stehen am Anfang der Evolution. Foto: AFP

Der Cirque du Soleil kommt mit seiner Show „Totem“ nach Brüssel. Vom 31. August bis zum 29. Oktober zeigen die Künstler die Entwicklung des Lebens und der Menschen.

Brüssel - Der Cirque du Soleilmacht derzeit Station in Brüssel. Mit dem Programm „Totem“ treten die Künstler vom heutigen Mittwoch an bis zum 29. Oktober in der belgischen Hauptstadt auf. „Totem“ beschreibt die Evolution von den ersten Entwicklungen bis hin zum menschlichen Wunsch, zu fliegen. Die Charaktere entwickeln sich dabei auf der Bühne. Das Stück erforscht die Verbindung, die der Mensch zu anderen Lebewesen und zu seinen Träumen hat.

Die Shows des Cirque du Soleillegen das Augenmerk auf Artistik, Theaterkunst und Livemusik. Der kanadische Zirkus unterscheidet sich von einem klassischen Zirkus darin, dass es keine Tierdressuren und andere typischen Elemente gibt. „Totem“ gibt es bereits seit dem Jahr 2010. Das Stück feierte in Montréal Premiere, der Heimat dieses Zirkus. Außerdem waren die Künstler mit der Show bereits in Amsterdam, London und den USA zu Gast.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: