Verkleidete Menschen aus El Salvador zie hen in Berlin beim Christopher Street Day (CSD) unter dem Motto «Mehr von uns - jede Stimme gegen Rechts» für die Rechte von schwulen, lesbischen, bi- und transsexuellen Menschen durch die Innenstadt. Foto: dpa

Partylaune und politische Forderungen: In Berlin und mehreren anderen deutschen Städten gehen Schwule und Lesben beim Christopher Street Day auf die Straße. Wir haben die Bilder der provokanten Outfits.

Berlin - Regenbogenfarben, Lack und Leder und Konfetti: Mit einem bunten Freuden- und Protestzug hat der Berliner Christopher Street Day begonnen. Unter dem Motto „Mehr von uns - jede Stimme gegen Rechts“ führte die 39. Parade der Schwulen, Lesben, Bi-, Trans- und Intersexuellen vom Kurfürstendamm zum Brandenburger Tor.

Bis zum Mittag waren bereits tausende Teilnehmer dabei, angemeldet waren knapp 60 Wagen. Einen Tag nach der Unterzeichnung des Gesetzes zur Ehe für alle durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will die Community weiter für die völlige Gleichberechtigung und Akzeptanz in allen Lebensbereichen demonstrieren.

In den vergangenen Wochen haben bereits in mehreren deutschen Städten Schwule und Lesben beim Christopher Street Day unter anderem für Gleichstellung demonstriert. In unserer Bildergalerie haben wir die provokantesten Outfits zusammengestellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: