Zwei chemische Flüssigkeiten haben in Langenfeld miteinander reagiert und einen Nebel erzeugt. Foto: dpa

Zwei chemische Flüssigkeiten sind in einer Firma für Beschichtungen im Rheinland ausgelaufen. Die Feuerwehr ist im Einsatz und hat eine amtliche Gefahrenmeldung an die Bewohner herausgegeben.

Langenfeld - Wegen eines Chemieunfalls in Langenfeld im Rheinland hat die Feuerwehr eine amtliche Gefahrenwarnung herausgegeben. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Klimaanlagen auszuschalten, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte.

In einer Firma für Beschichtungen waren am Morgen Chemikalien ausgelaufen. Der WDR und Radio Neandertal hatten zuvor über den Vorfall berichtet. Dem WDR zufolge reagierten zwei chemische Flüssigkeiten miteinander und erzeugten einen Nebel.

Wie lange die amtliche Gefahrenwarnung noch gelten wird, konnte die Feuerwehr am Morgen noch nicht sagen. Nähere Details waren zunächst nicht bekannt. Langenfeld liegt zwischen Düsseldorf und Köln.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: