Die Polizei hat den Führerschein einer 52-Jährigen beschlagnahmt, die im Kreis Ludwigsburg betrunken mehrere Unfälle gebaut hat. Foto: dpa/Friso Gentsch

Eine 52 Jahre alte Frau setzt sich betrunken hinter das Steuer ihres BMW, die Fahrt endet auf einem Betriebsgelände in Vaihingen an der Enz. Zuvor hat die Frau jede Menge zerbeultes Blech hinterlassen.

Vaihingen an der Enz - Zwei Zeugen haben einer 52-Jährigen am Mittwoch in Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) ihren Autoschlüssel abgenommen, bei der Polizei musste die Betrunkene ihren Führerschein abgeben. Die Frau war am Nachmittag im Ortsteil Enzweihingen über eine Verkehrsinsel gefahren, so die Polizei, und hatte dabei ein Verkehrszeichen beschädigt. Dann bog sie auf ein Betriebsgelände in der Beehaldenstraße ab, wo die 52-Jährige ein großes Schild gleich zweimal rammte. Die Fahrt endete nach einem Wendemanöver an einem Briefkasten – der BMW wollte nicht mehr.

Die Zeugen, die die Chaosfahrt beobachtet hatten, stoppten die Frau schließlich. Die hinzugerufene Polizei stellte Atemalkoholgeruch bei der 52-Jährigen fest, ihr wurde deshalb Blut abgenommen. Der entstandene Schaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: