Leipzigs Timo Werner (l) im Zweikampf mit Gary Medel. Foto: AFP

RB Leipzig hat am Dienstagabend gegen Besiktas Istanbul verloren. Leipzigs Stürmerstar und Ex-VfB-Spieler Timo Werner schied bereits nach einer halben Stunde aus.

Istanbul - Der deutsche Vizemeister RB Leipzig hat sein erstes Auswärtsspiel in der Champions League verloren. Die Sachsen mussten sich am Dienstag bei Besiktas Istanbul mit 0:2 (0:2) geschlagen geben und warten nach dem zweiten Spieltag in der Gruppe G weiter auf ihren ersten Sieg.

Der ehemalige Hoffenheimer Ryan Babel (11.) und Talisca (43.) sorgten für den verdienten Erfolg des türkischen Meisters. Leipzigs Stürmerstar und Ex-VfB-Spieler Timo Werner schied bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde wegen einer Verletzung aus.

In der 60. Minute wurde das Spiel für zehn Minuten unterbrochen, nachdem Teile der Flutlichtanlage ausgefallen waren. RB steht am 17. Oktober gegen den Zweiten FC Porto im Kampf um den Achtelfinal-Einzug unter Druck.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: