Jubel nach dem zweiten Treffer: Borussia Dortmund hat sich nach einer Aufholjagd bei Real Madrid den Gruppensieg in der Vorrunde der Champions League geholt. Foto: AFP

Borussia Dortmund hat sich nach einer Aufholjagd bei Real Madrid den Gruppensieg in der Vorrunde der Champions League geholt. Der eingewechselte Marco Reus machte kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer.

Madrid - Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund schaffte am Mittwoch im letzten Gruppenspiel nach einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2 (0:1) beim Titelverteidiger Real Madrid und verteidigte Rang eins in der Staffel F vor Spaniens Rekordmeister. Der Franzose Karim Benzema brachte Real mit seinen Toren in der 28. und 53. Minute 2:0 in Führung, Pierre-Emerick Aubameyang verkürzte nach einer Stunde für Dortmund.

Ausgleich kurz vor Schluss

Der eingewechselte Marco Reus traf kurz vor Schluss zum Ausgleich für den BVB, der wie Real das Weiterkommen schon sicher hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: