Die Ambruchs legen viel Wert darauf, dass sich ihr neu gebautes Ferienhaus in Gaschurn harmonisch in die Natur einfügt. Foto: mirjam fruscella / daniele manduzio

Ein Ehepaar aus Stuttgart wünschte sich bei der Einrichtung seines Ferien-Chalets im österreichischen Gaschurn eine Mischung aus alpenländischer Tradition und komfortabler Noblesse. Barbara Benz und ihrem architare Team ist diese Mischung perfekt gelungen.

Den Alltag verbringen Sandra und Philipp Ambruch in Stuttgart, doch in den Ferien und an den Wochenenden zieht es sie in die Natur und in die Berge. Genauer gesagt in die Gemeinde Gachurn in Österreich. In dem kleinen Ort im Voralberg lockt die Silvretta im Winter die Skifahrer an, im Sommer begeistern blühende Alpenweiden, stille Wälder und kühle Bergseen. „Hier ein Ferienhaus zu besitzen, war unser Traum“, erzählt Philipp Ambruch. „Doch bis wir ihn verwirklichen konnten, kämpften wir allein vier lange Jahre um die Baugenehmigung.“

Beratung aus einer Hand

Um so schneller sollte es dann mit dem Innenausbau und der Möbilierung des Chalets gehen. Zumal Sandra und Philipp Ambruch Weihnachten im neuen Domizil feiern wollten. Im August 2018 besuchten die Bauherren zum ersten Mal Fleiner Möbel by architare. Das Einrichtungshaus am Killesberg in Stuttgart überzeugte Sandra und Philipp Ambruch mit seinem umfangreichen Angebot und der kompetenten Beratung.

Alpenländische Tradition und komfortable Noblesse

Das Ehepaar Ambruch wünschte sich ein Interieur, das Tradition und Moderne in Einklang bringt. Heute verbreiten Holzeinbauten und Stoffe aus Leinen und Baumwolle ein natürliches und angenehmes Wohlfühlflair. Andererseits sorgen moderne Designerstücke und Möbelklassiker für ästhetische Zurückhaltung und Eleganz.

Interior-Konzept mit professioneller Visualisierung

Kurze Zeit nach dem ersten Besuch bei Fleiner Möbel by architare präsentierte die architare Mitarbeiterin und Innenarchitektin Verena Dreisbach den Kunden ein maßgeschneidertes Interior-Konzept. Neben dem Grundrissplan, in dem die Möbel maßstabsgetreu eingezeichnet sind, waren Collagen mit Produktbildern und umfangreichen Materialmustern für jeden Raum Teil der Präsentation. „Diese professionelle Visualisierung fand auf höchstem Niveau statt und förderte unsere Vorstellungskraft enorm,“ so Philipp Ambruch.

Rundum glücklich

Drei Monate später bestätigte den Bauherren auch die termingerechte Lieferung, dass sie mit architare die richtige Wahl getroffen hatten. „Es war ein unglaublicher Moment, als wir zum ersten Mal das fertig eingerichtete Haus betreten haben.“ Mit Möbeln von Walter Knoll, B&B Italia und Vitra, Leuchten von Foscarini, Le Klint und Gubi sowie den traditionellen Stoffen des österreichischen Textilherstellers Fine schuf das architare-Team genau jene Mischung aus Tradition und Moderne, die sich Sandra und Philipp Ambruch erträumt hatten.

Sandra und Philipp Ambruch vermieten ihr Ferienhaus auf Online-Anfrage. Mehr dazu unter Alpenchalet-Gaschurn oder Alpen-Chalets.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: