Einen Segway zum Sitzen präsentiert die chinesische Firma Segway-Ninebot. Foto: AFP/DAVID MCNEW

Auf der weltgrößten Technologie-Messe CES gibt es nicht nur Autos, Smartphones und Laptops, sondern auch allerhand Kurioses zu sehen. Denn die Aussteller zeigen in Las Vegas ihre innovativsten technischen Produkte aus so gut wie allen Lebensbereichen.

Las Vegas - Die weltgrößte Technologie-Messe CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas neigt sich dem Ende entgegen. Aussteller präsentieren noch bis einschließlich Freitag ihre technischen Neuheiten und Prototypen, die sie über die vergangenen Jahre hinweg entwickelt haben. Höchste Zeit also, die wohl kuriosesten und außergewöhnlichsten Produkte der Messe zusammenzufassen. In unserer Bildergalerie geben wir Ihnen einen Überblick.

Lesen Sie hier: Diese Neuheiten gibt es auf der weltgrößten Technologie-Messe

Die CES hat seit Dienstag geöffnet und bietet mehr als 4500 Unternehmen Fläche, um Technik für so gut wie jeden Lebensbereich auszustellen. 2020 waren das bis jetzt neben an Smartphones, Laptops und Autos auch einige ungewöhnliche Systeme. So zeigten Unternehmen kraftverstärkende Exoskelette oder Toilettenpapier bringende Roboter. Die chinesische Firma Segway-Ninebot wiederum stellte einen Segway vor, auf dem Menschen nicht mehr stehen, sondern sitzen können. Mit dem S-Pod sollen Geschwindigkeiten bis zu 39 km/h möglich sein. Gesteuert wird das Gefährt über einen Joystick. Bereits Ende des Jahres soll der S-Pod auf den Markt kommen. Wie viel er kosten wird, ist noch unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: