Catherine Zeta-Jones trauert um ihre Cousine Foto: Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Mitte Februar ist die jüngere Cousine von Catherine Zeta-Jones verstorben, wie die Schauspielerin nun bei Instagram öffentlich gemacht hat.

Die britische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Catherine Zeta-Jones (51, "Ocean's 12") trauert um ihre jüngere Cousine Gemma. Die 1983 geborene Gemma sei am 13. Februar 2021 verstorben, erklärte Zeta-Jones in einem Kommentar auf Instagram und veröffentlichte unter anderem ein Foto ihrer Cousine.

Gemma war eine "außergewöhnliche Mutter"

"Sie war für uns alle wahrlich ein 'Gem' [Anm. d. Red.: dt. Juwel oder Edelstein] und für ihre fünf Kinder war sie eine außergewöhnliche Mutter." Gemma werde nun beerdigt. Es ist nicht bekannt, woran die Cousine von Zeta-Jones gestorben ist.

Innerhalb weniger Stunden kamen mehr als 1.000 Kommentare zusammen, in denen die Instagram-Nutzer, darunter der britische Schauspieler und Tänzer Will Kemp (43), ihr Beileid ausdrückten. Eine Userin erklärte etwa, dass sie im irischen Galway eine Kerze für Gemma angezündet habe.