Foto: ©2021 Netflix, Inc.ix, Inc./Photo Credit: Ben Knabe

Die Komikerin Carolin Kebekus liebt Weihnachten als Familienfest. Von der Kirche aber hat sich die Christin entfremdet. Ein Gespräch über den Stress der Frauen an Weihnachten, ihre tiefgläubige Oma und ihr Festival, bei dem nur Frauen auf der Bühne stehen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Stuttgart/ Köln - Carolin Kebekus freut sich auf Weihnachten – mit Traditionen wie Singen und Plätzchen, aber ohne Kirchbesuch und das, obwohl sie Christin ist.