Carnaval dos Tigres in Stuttgart Die Faschingsfans feiern brasilianisch

Von jbr 

Beim „Carnval dos Tigres“ im Römerkastell in Stuttgart haben die Besucher zu Samba-Rhythmen und Caipirinhas gefeiert. Die Veranstaltung soll die brasilianische Kultur in die Region bringen.

Stuttgart - Caipirinha, Fingerfood und Samba-Rhythmen: Bei der Veranstaltung „Carnaval dos Tigres“ haben am Samstagabend die Faschingsfans im Römerkastell in Stuttgart gefeiert. Die Gäste verkleideten sich als Minions, Schlümpfe und Kreuzritter und holten auf zwei Dancefloors bei Livemusik und DJ-Klängen einen Hauch des brasilianischen Karnevals in die Landeshauptstadt.

Auf der Bühne traten Tänzerinnen auf, die in ihren Samba-Outfits an den traditionellen Karnevals in Rio erinnerten. Den Gewinn der Veranstaltung spendet der Verein Tigre Vermelho an soziale Projekte in Brasilien und Deutschland. Die Tickets kosteten bis zu 30 Euro.

Mit den Veranstaltungen will der Verein die Kultur Brasiliens fördern und den Menschen in der Region Stuttgart näher bringen.

Lesen Sie jetzt