Stuttgarts alte und neue CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Maag feierte auf dem Cannstatter Volksfest - und traf dort jede Menge Bekannte! Foto: www.7aktuell.de |

Karin Maag, Muhterem Aras, Fritz Kuhn, Stefan Kaufmann: Im politischen Leben haben sie nicht viel gemein, doch auf dem Cannstatter Wasen sind alle gleich.

Stuttgart - Im Wahlkampf waren sie Konkurrenten, am Wahlabend teilten sie sich in Gewinner und Verlierer, doch auf dem Cannstatter Wasen sind sie alle gleich: Stuttgarts Politprominenz hat es sich am Eröffnungsabend in Grandls Hofbräu-Festzelt nicht nehmen lassen, auf die bevorstehenden 17 Tage Volksfest anzustoßen.

Man gab sich zünftig: Der neue und alte CDU-Bundestagsabegordnete Stefan Kaufmann und sein Lebensgefährte Rolf Pfander kamen in der Lederhosen, seine Partei- und Parlamentskollegin Karin Maag im Dirndl. Bei der grünen Landtagssabgeorndeten Muhterem Aras musste es passend zur politischen Couleur schon ein grünes Dirndl sein, OB Fritz Kuhn trug immerhin ein grüngewürfeltes Hemd, SPD-Fraktionschef Claus Schmiedel Janker. Einzig Grünen-Urgestein Rezzo Schlauch und CDU-Fraktionschef Peter Hauk widersetzten sich dem Trachtentrend und feierten im Anzug.

OB Kuhn hatte zuvor drei Schläge und noch einen vierten zur Sicherheit gebraucht, um das Cannstatter Volksfest mit dem traditionellen Fassanstich zu eröffnen.

Wer sonst noch feierte, sehen Sie in unserer Bildergalerie!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: