Cannstatter Volksfest 18-Jährige auf dem Wasen vergewaltigt

Von red 

Auf dem Cannstatter Wasen ist am Samstag eine junge Frau Opfer einer Vergewaltigung geworden. Foto: dpa/Symbolbild
Auf dem Cannstatter Wasen ist am Samstag eine junge Frau Opfer einer Vergewaltigung geworden. Foto: dpa/Symbolbild

Eine 18-Jährige fliegt am Samstagabend aus einem Festzelt des Cannstatter Wasens. Ein Unbekannter bietet der jungen Frau Hilfe an und lockt sie auf einen Campingplatz. Dort vergeht er sich an ihr.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Eine 18-jährige Besucherin des Cannstatter Volksfestes ist am Samstagabend vergewaltigt worden.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die junge Frau gegen 23 Uhr eines Zeltes verwiesen. Ein Unbekannter sprach sie daraufhin an und behauptete, er könne ihr wieder Zutritt zum Zelt verschaffen. Er lockte sie in Richtung eines Campingplatzes und vergewaltigte sie. Schließlich konnte sich die 18-Jährige befreien und flüchten.

Der Unbekannte soll etwa 25 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß sein. Er hat eine normale Statur und kurzes dunkelblondes Haar, das er vorne zur Seite gegelt hatte. Er trug eine Lederhose und ein kurzärmliges kariertes Hemd. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

Kurz zuvor war es in einer S-Bahn zwischen Wasen-Besuchern zu einer Schlägerei gekommen.

Lesen Sie jetzt