Busbahnhof in Stuttgart-Zuffenhausen Der Fernbushalt bleibt länger als geplant

Von Martin Braun 

Voraussichtlich bis April werden Fernbusse in Stuttgart-Zuffenhausen Halt machen. Foto: Archiv Braun
Voraussichtlich bis April werden Fernbusse in Stuttgart-Zuffenhausen Halt machen. Foto: Archiv Braun

Das „Stuttgart Airport Terminal“ am Flughafen soll der zentrale Fernbusbahnhof der Landeshauptstadt werden. Die für den Januar 2016 geplante Inbetriebnahme verzögert sich – das hat auch Auswirkungen auf Zuffenhausen.

Zuffenhausen - Am Stuttgarter Flughafen ist unlängst das neue Parkhaus P14 eröffnet werden. 1560 Autos finden auf sechs Etagen dort Platz. Im Erdgeschoss wird der neue zentrale Fernbusbahnhof mit insgesamt 18 Haltebuchten integriert, das sogenannte Stuttgart Airport Busterminal (SAB). Dessen Eröffnung war für den 26. Januar terminiert – eigentlich. Wie nun bekannt wurde, verschiebt sich die Inbetriebnahme des Busbahnhofs ins Frühjahr 2016. „Angedacht ist April“, sagt Matthias Franke, der Leiter der für den nationalen Fernbusverkehr zuständigen Führerscheinstelle. „Den genauen Termin bekommen wir Anfang Januar mitgeteilt.“

Das Gebäude am Flughafen, in das rund 35 Millionen Euro investiert wurden, sei termingerecht fertiggestellt worden, sagt die stellvertretende Pressesprecherin der Flughafen GmbH Beate Schleicher. „Die Verzögerung rührt daher, dass ein elektronisches Anzeigesystem für die Busbuchten durch die Lieferanten leider nicht mehr rechtzeitig produziert werden kann.“

Das hat auch Auswirkungen auf Zuffenhausen: Bis der Stuttgarter Fernbusverkehr über das SAB abgewickelt werden kann, werden die Busse weiterhin den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) am Zuffenhäuser Bahnhof anfahren: „Der Interimsstandort wird weiterbetrieben bis zur Eröffnung des neuen Terminals“, sagt Matthias Franke. Die Anbieter der betroffenen Fernbuslinien seien bereits informiert worden, der Betrieb könne ganz normal weiterlaufen. Da die Interimslösung nicht befristet bis zu einem bestimmten Termin genehmigt wurde, sondern bis zur Eröffnung des SAB, sei auch keine neuerliche Genehmigung notwendig gewesen, erklärt Franke. Damit sei aber auch eines klar: „Wenn das Terminal in Betrieb geht, steht der Interimsstandort Zuffenhausen den Betreibern nicht mehr zur Verfügung.“

Redaktion Zuffenhausen

Ansprechpartner
Bernd Zeyer
zuffenhausen@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt