Wolfgang Schäuble Foto: dpa

Der bisherige Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble soll von CDU und CSU als Bundestagspräsident vorgeschlagen werden. Das ist aus Unionskreisen zu hören.

Berlin - Finanzminister Wolfgang Schäuble soll nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur neuer Bundestagspräsident werden. Der CDU-Politiker werde am 17. Oktober von Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt für das Amt vorgeschlagen, verlautete am Mittwoch aus Unionskreisen. Auch die „Bild“-Zeitung hatte darüber berichtet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: