Zahlreiche Besucher zog es in den ersten vier Wochen auf die Buga in Heilbronn. Foto: AFP

Die Bundesgartenschau (Buga) in Heilbronn lockte im ersten Monat viele Besucher, nämlich knapp 350 000. Auch der Dauerkartenverkauf lief besser als kalkuliert.

Heilbronn - Im ersten Monat sind knapp 350 000 Besucher zur Bundesgartenschau (Buga) in Heilbronn gekommen. Mit 80 000 Dauerkarten seien mittlerweile mehr als doppelt so viele verkauft worden, wie kalkuliert, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit.

Viele machen Tagesausflug zur Buga

Die meisten Besucher machten aber einen Tagesausflug zur Buga - sie kamen einer Befragung der Deutschen Bundesgartenschaugesellschaft (DBG) zufolge aus Heilbronn oder Baden-Württemberg und reisten mehrheitlich mit dem Auto an.

Die Organisatoren rechnen mit 2,2 Millionen Gästen in 173 Tagen. Man liege ziemlich genau im Plan, sagte Geschäftsführer Hanspeter Faas. Die Buga läuft noch bis zum 6. Oktober.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: