Steffen Döttinger bleibt Bürgermeister in Affalterbach. Foto: Werner Kuhnle

Der Amtsinhaber in Affalterbach hat am Sonntag mit 54,4 Prozent der Stimmen knapp die absolute Mehrheit geholt und bleibt Bürgermeister. Mitbewerber Frank Zeller erreicht mit 41 Prozent einen Achtungserfolg.

Affalterbach hat gewählt. Steffen Döttinger setzte sich im ersten Wahlgang durch. Der Amtsinhaber gewann die Wahl an diesem Sonntag, 9. Juni, und geht mit 54,4 Prozent der abgegebenen Stimmen in seine vierte Amtsperiode. Damit erreicht er knapp die absolute Mehrheit.

Frank Zeller bekam 41 Prozent und landet damit einen Achtungserfolg. Rainer Häußermann war mit 4,6 Prozent chancenlos. Die Wahlbeteiligung war mit 75,6 Prozent Prozent sehr hoch.

Ein ausführlicher Bericht folgt.