Hauptthema der Mitgliederversammlung war das 40. Anna-Scheufele-Fest. Foto: Rüdiger Ott

Bei der jüngsten Mitgliederversammlung der Bürgerinitiative Kaltental war das 40. Anna-Scheufele-Fest das Hauptthema.

S-Süd
Der alte Vorstand ist der neue Vorstand. So ist Hans-Dieter Meißner auf der jüngsten Mitgliederversammlung der Bürgerinitiative Kaltental im Amt bestätigt worden. Sein Stellvertreter bleibt Michael-Rudolf Schirrmacher. Ebenso wurden Waltraud Schwollius als Schatzmeisterin und Michael Elsäßer als Schriftführer wiedergewählt. Hauptthema war das 40. Anna-Scheufele-Fest. Dieses ist für den 28. und 29. Juni geplant. Sicher ist, dass es eine besondere Aktion geben wird. „Wir wollen etwas machen, das bleibt“, sagt Meißner. Einzelheiten stehen noch aber nicht fest. Vielleicht werde es diesmal auch ein größeres Fest geben. „Wir wollen probieren, ein paar Attraktionen reinzubringen“, so der Vorsitzende.

Für die Zukunft hat die Bürgerinitiative Kaltental ein weiteres Projekt in der Planung. So ist der Vorstand des Vereins vor Kurzem in der Veitskapelle in Mühlhausen gewesen. Dort ist nicht nur das Ortswappen, sondern auch eine Figur zu finden, die Engelbold von Kaltental darstellt. „Ähnliche Spuren haben die einstigen Burgherren von Kaltental auch in Aldingen hinterlassen“, sagt Meißner. Er würde diese Geschichte gern etwas genauer ergründen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: