Der Branchenriese Thalia zieht mit einer Filiale in die Schwabengalerie nach Stuttgart-Vaihingen. Foto: Sandra Hintermayr

Die Übernahme der Traditionsbuchhandlung Wittwer war nur der Anfang: Der Branchenriese Thalia wird eine weitere Filiale in Stuttgart eröffnen. Das Unternehmen bestätigte den Einzug in die Schwabengalerie in Vaihingen.

Stuttgart - Die Buchhandelskette Thalia will in Stuttgart weiter wachsen. Noch im ersten Halbjahr 2019 wird das Unternehmen mit Sitz in Hagen in der Schwabengalerie im Stuttgarter Stadtteil Vaihingen eine Buchhandlung auf 230 Quadratmetern mit sechs Mitarbeitern eröffnen, teilte Michael Wetzel mit, der Thalia-Vertriebsdirektor für den Süden Deutschlands.

Einkaufen soll möglich werden, ohne an der Kasse anzustehen

Im vergangenen Sommer hatte der Branchenriese mit deutschlandweit 300 Filialen die Traditionsbuchhandlung Wittwer in der Stuttgarter City übernommen, die nun Wittwer-Thalia heißt. Weitere Standorte sind im Breuningerland Ludwigsburg und im Breuningerland Sindelfingen. Thalia-Direktor Michael Wetzel ist überzeugt davon, „dass der Buchhandel ein wichtiger Teil einer lebendigen Einzelhandelskultur in Städten ist“. Man wolle dieses Angebot erhalten oder sogar noch auszubauen. Mit modernem Service wie zum Beispiel mobilem Bezahlen, ohne an der Kasse anzustehen, soll der ­Einkauf attraktiver werden, erklärte er.