Dieser Mann soll bei einem Raub Anfang März in Benningen einen Taxifahrer verletzt haben. Foto: Polizei

Anfang März rauben drei Unbekannte in Benningen einen Taxifahrer aus, einer der Männer bringt dem 44-Jährigen eine Stichverletzung bei. Nun hat die Polizei ein Phantombild eines der Täter veröffentlicht.

Benningen - Die Polizei hat am Mittwochvormittag das Phantombild eines Mannes veröffentlicht, der Anfang März in Benningen (Kreis Ludwigsburg) zusammen mit zwei anderen einen Taxifahrer beraubt hat. Wie die Beamten melden, saß der Mann während des Raubes auf dem Beifahrersitz des Taxis und brachte dem Fahrer eine Stichverletzung im Brustbereich bei.

In der Nacht zum Sonntag, dem 1. März, stiegen die insgesamt drei Täter an der Bushaltestelle Hauptstraße in Pleidelsheim in das Taxi des 44-Jährigen; die Männer wollten über Benningen nach Marbach gefahren werden.

Mit Messer bedroht

Gegen 1.10 Uhr wurde der Fahrer dann am Ortseingang von Benningen plötzlich von einem der Täter am Schal gezogen und gewürgt, während man ihn mit einem Messer bedrohte und verletzte. Die Täter erbeuteten 420 Euro und machten sich dann aus dem Staub. Zeugen, die Hinweise zu dem Mann auf dem Phantombild geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07141/18-9 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: