Bruce Willis ist an frontotemporaler Demenz erkrankt. Foto: Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Die Ehefrau des demenzkranken Schauspielers Bruce Willis schreibt ein Buch über ihre Rolle als seine Betreuerin. Sie will damit anderen Angehörigen helfen.

Die Ehefrau von Bruce Willis (68), Emma Heming-Willis (45), wird ein Buch schreiben, in dem sie über ihre Erfahrungen als Betreuerin ihres Mannes berichtet. Bei dem Schauspieler ist eine frontotemporale Demenz diagnostiziert worden. Das offenbar noch unbetitelte Werk soll kommendes Jahr veröffentlicht werden, wie "The Sunday Paper" berichtet. Der Ankündigung zufolge will das Buch ein "nachdenklicher, inspirierender Leitfaden" für Betroffene sein, die Unterstützung suchen.

"Es ist unerlässlich, dass Informationen leicht zugänglich sind"

"Für viele Menschen ist der erste Kontakt mit dieser Krankheit in der Arztpraxis", sagte Heming-Willis in dem Interview mit "The Sunday Paper". "Ich denke, es ist sehr wichtig, wie diese Informationen vom Arzt an den Patienten und seine Angehörigen weitergegeben werden. Es ist unerlässlich, dass Ressourcen und Informationen leicht zugänglich sind." Die 45-Jährige fügte hinzu, sie wisse aus Gesprächen mit anderen pflegenden Partnern, dass die Geschichten "leider ähnlich sind. Wir verließen die Praxis mit so gut wie keinen Ressourcen oder Unterstützung und mit einer Diagnose, die ich kaum aussprechen konnte".

Bruce Willis zog sich 2022 zurück

Die gesundheitlichen Probleme von Bruce Willis wurden im März 2022 bekannt. Seine Familie erklärte damals, dass er sich aufgrund von Aphasie, einer Sprachstörung, von der Schauspielerei zurückziehen werde. Ein Jahr später wurde bekannt, dass bei dem Hollywood-Star eine frontotemporale Demenz diagnostiziert wurde.

Bruce Willis und Emma Heming-Willis sollen sich 2007 in einem Fitnessstudio kennengelernt haben, 2009 wurde geheiratet. Das Paar hat die gemeinsamen Töchter Mabel (11) und Evelyn (9). Mit seiner vorherigen Ehefrau Demi Moore (61) hat Willis drei Kinder: die Töchter Rumer (35), Tallulah (30) und Scout LaRue Willis (32).