Keira Knightley war selbst für einen Bifa nominiert, ging allerdings am Sonntag in London leer aus. Sie überreichte aber die Auszeichnung an ihren Kollegen Benedict Cumberbatch. Foto: dpa

Der britische Independent-Film kürt seine Stars: Am Sonntagabend sind in London die British Independent Film Awards vergeben worden. Keira Knightley ging zwar leer aus, überreichte aber Kollege Cumberbatch seine Auszeichnung.

London - Bei der 17. Verleihung des British Independent Film Awards (Bifa) am Sonntagabend in London ist der britische Schauspieler Benedict Cumberbatch mit dem Variety-Preis für seine internationale Karriere ausgezeichnet worden. Keine geringere als Keira Knightley überreichte dem Sherlock-Darsteller, der mit seiner Verlobten Sophie Hunter gekommen war, die Auszeichnung.

Knightly selbst war für ihre Rolle in “The Imitation Game” als beste Schauspielerin nominiert. Doch den Preis heimste Gugu Mbatha-Raw für ihre Darstellung in Amma Asantes “Belle” ein.

Schauspielerin Emma Thompson wurde für ihre Verdienste für den britischen Film der Richard Harris Award überreicht. Als bester Film wurde das Homosexuellen-Drama "Pride" ausgezeichnet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: