Ist ab Mitte November im australischen Dschungel: Caitlyn Jenner Foto: Tinseltown / Shutterstock.com

Caitlyn Jenner geht tatsächlich in den Dschungel. Der Sender ITV bestätigte die Teilnahme an der britischen Variante von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Die britische Dschungelcamp-Variante hat einen dicken Fisch an Land gezogen: Wie der Sender ITV unter anderem via Instagram bekannt gab, wird in der kommenden Staffel 19 niemand Geringeres als Caitlyn Jenner (70) am berühmtesten TV-Lagerfeuer im australischen Busch Platz nehmen. Schon am 17. November geht es mit der Show "I'm a Celebrity... Get Me Out of Here!" los, dem britischen Pendant der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Dem Sender sagte Jenner vor dem Abflug, dass für sie der Umgang mit den anderen Kandidaten das Schwierigste an der Sendung werden würde.

Hier gibt es die Autobiografie "Mein großes Geheimnis - Gefangen im falschen Körper" von Caitlyn Jenner

"Es ist viel schwieriger als mit den giftigsten Schlangen der Welt umzugehen", sagte Jenner. Von denen könne man sich einfach fernhalten. Bei ihren Mitstreiten habe sie jedoch nicht die Möglichkeit, sich im Dschungel von ihnen zu trennen. Das wäre für sie die größte Herausforderung.

Die zweite Teilnahme

Für Caitlyn Jenner ist es im Übrigen nicht der erste Besuch im Dschungel: Für die US-Variante verschlug es sie bereits im Jahr 2003 in die gleichnamige Show - damals allerdings noch als Bruce Jenner.

Als leiblicher Vater von Kendall (24) und Kylie Jenner (22) sowie Stiefvater von Kourtney (40), Kim (39) und Khloé Kardashian (35) outete sich Jenner 2015 endgültig als Trans-Frau und verriet, dass sie sich bereits seit ihrer Jugend im falschen Körper fühle. Jenner unterzog sich daraufhin im Januar 2017 einer geschlechtsangleichenden Operation. Als Bruce Jenner gewann sie 1976 bei den Olympischen Spielen in München die Goldmedaille im Zehnkampf der Männer und hielt lange Jahre den Weltrekord in dieser Disziplin.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: