Der siebenfache Formel-1-Champion Michael Schumacher befindet sich langsam auf dem Weg der Besserung. Foto: dpa

Michael Schumacher hat noch immer mit den Folgen seines Skiunfalls zu kämpfen. Vor dem Formel-1-Grand-Prix am Hockenheimring richtet sich nun seine Frau Corinna in einem offenen Brief an die Fans.

Michael Schumacher hat noch immer mit den Folgen seines Skiunfalls zu kämpfen. Vor dem Formel-1-Grand-Prix am Hockenheimring richtet sich nun seine Frau Corinna in einem offenen Brief an die Fans.

Stuttgart - Es ist ein Gegensatz, der kaum größer sein könnte: Während die Formel 1 Monat für Monat um Punkte für den Weltmeister-Titel fährt und in Höchstgeschwindigkeiten lebt, kämpft der wohl größte Fahrer aller Zeiten noch immer mit schweren Folgen eines Skiunfalls. Michael Schumacher und seine Familie müssen sich an die Langsamkeit gewöhnen.

Nicht anders ergeht es den Fans, die zuletzt länger nichts mehr vom Gesundheitszustands ihres Idols erfahren haben.

Vor dem Rennen am Hockenheimring hat sich nun aber Corinna Schumacher, die Frau von Schumi, in einem offenen Brief an die Fans gewandt. In dem Brief schreibt sie unter anderem, dass ihr Mann die "schwerste Zeit überstanden" habe - und dass jetzt eine Phase beginnt, "die voraussichtlich sehr lange dauern wird".

Für die Fans von Michael Schumacher dennoch eine gute Nachricht:

Lesen Sie hier die ganze Nachricht von Corinna Schumacher im Wortlaut:

"Liebe Motorsportfreunde, diese Nachricht soll für euch sein, die ihr eure Liebe zu Michaels Sport in all den Jahren gemeinsam mit ihm ausgelebt und ihn im zurückliegenden halben Jahr auch abseits der Strecke unterstützt habt. Der Große Preis von Deutschland bietet mir die willkommene Gelegenheit, euch von Herzen für all die guten Wünsche und positiven Energien zu danken, die ihr Michael sendet. Ich muss sagen, euer Mitgefühl hat uns alle umgehauen!

Gut zu wissen, dass wir die schwerste Zeit gemeinsam überstanden haben! Jetzt beginnt eine Phase, die voraussichtlich sehr lange dauern wird. Wir bauen darauf, dass bei diesem Kampf die Zeit - wie so viele Jahre in der Formula 1 - erneut Michaels Verbündete sein wird. Bis dahin wünsche ich euch und euren Familien ebenfalls alles Gute. Auf Wiedersehen, Corinna Schumacher."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: