Die Polizei hat in Schwaikheim ein ausgebranntes Auto gefunden. Foto: dpa

Bei der Schwaikheimer Linde wird ein völlig ausgebrannter Peugeot gefunden – die Polizei hat schon eine Idee, was passiert sein könnte.

Schwaikheim - In der Nähe der Schwaikheimer Linde, eines Naturdenkmals, ist am Sonntagmorgen ein völlig ausgebrannter Peugeot entdeckt worden. Anzeichen eines Unfalls gab es allerdings keine, auch Personen sind bei dem Brand nicht zu Schaden gekommen. Von einem Fahrer fehlte jedoch auch jede Spur.

Die Polizei hat schon eine Vermutung, was passiert sein könnte: „Der Wagen war ein älteres Modell und stand in Waiblingen-Hohenacker“, so ein Polizeisprecher. Der Peugeot sei abgemeldet gewesen, es sei unklar, ob er überhaupt verschlossen war. Vermutlich hätte sich jemand in der Nacht auf Sonntag einen „Scherz erlaubt“ und ihn gestohlen. „Nur den Wagen auch noch anzuzünden – das wäre wirklich nicht nötig gewesen“, so der Sprecher.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die in der Nähe der Gartenanlagen am Eckweg beziehungsweise Beinsteiner Weg etwas Verdächtiges bemerkt haben, sich unter Telefon 0 71 95/69 40 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: