In der Nacht zu Mittwoch brannte in Stammheim ein Vereinsgebäude. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Große Aufregung in der Nacht zum Mittwoch in Stammheim: Dort fing gegen 2 Uhr ein Gebäude des TV Stammheim Feuer. Die Feuerwehr eilte mit zahlreichen Einsatzkräften an die Solitudeallee.

Stuttgart - Ein Brand im Vereinsgebäude des TV Stammheim hat in der Nacht zum Mittwoch einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Laut Polizei wählten gegen 2 Uhr Anwohner den Notruf und meldeten eine Rauchentwicklung an der Solitudestraße. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr entdeckten daraufhin Feuer an einem Müllunterstand des Hauses. Die Flammen hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf den Dachstuhl ausgebreitet.

Brandursache noch unklar

Auch die Gaststätte, die sich im Gebäude befindet, brannte innerhalb kürzester Zeit. Als die Flammen auf den Dachstock einer angrenzenden Turnhalle übergriffen, erhöhte die Feuerwehr die Alarmstufe und orderte weitere Fahrzeuge und Einsatzkräfte an. Nach Informationen der Feuerwehr war das Feuer nach etwa einer Stunde unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich jedoch als schwierig und langwierig, da Großteile der Dachhaut von außen geöffnet werden mussten, um alle Glutnester zu löschen.

Über die Brandursache und die Schadenshöhe kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. Derzeit sind Brandermittler vor Ort, die sich ein Bild von der Lage machen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: