Das Feuer zerstörte den gesamten Dachstuhl des Gebäudes. Foto: 7aktuell/Simon Adomat

Am Vereinsheim des TV Stammheim ist in der Nacht zum Mittwoch ein hoher Sachschaden entstanden. Die Polizei hat eine erste Theorie zur Brandursache an dem Gebäude.

Stuttgart - Am Tag nach dem Feuer am Vereinsheim des TV Stammheim haben die Experten der Kriminalpolizei und der Sachverständige vom Landeskriminalamt eine erste Einschätzung abgegeben: Sie gehen davon aus, dass Brandstiftung die Ursache des Feuers in der Nacht zum Mittwoch gewesen sein könnte. Bei dem Brand wurden Teile des Vereinsheims und der alten Turnhalle des Vereins zerstört. Er war im Bereich eines Unterstands für Mülltonnen ausgebrochen.

Die Feuerwehr war in der Nacht gegen 2 Uhr alarmiert worden. „Als wir kamen, schlugen die Flammen aus dem Müllunterstand“, schildert Benjamin Eberbach, der Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Stammheim. Zehn bis 15 Meter hoch seien die Flammen gewesen. Für die Wehrleute begann ein langer und harter Einsatz. Denn das Feuer griff auf den Dachstuhl über. „Da mussten dann Kollegen unter Atemschutz rein und von innen angreifen“, schildert Eberbach. Es seien sehr aufwendige Löscharbeiten gewesen: „Die Atemschutztrupps haben drei bis vier Flaschen leer gemacht“, eine Flasche reiche für bis zu 20 Minuten.

Der Einsatz dauerte bis zum frühen Morgen

An der alten Turnhalle, die sich ans Vereinsheim anschließe, sei das Dach kaputt. „Wir konnten das Feuer im Dach halten“, es habe nicht auf weitere Gebäudeteile übergegriffen. Der Einsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden. „Die Kollegen haben geduscht und sind dann zur Arbeit gegangen“, schildert Eberbach.

Die Brandwache blieb am Vormittag an der Solitudeallee, um eventuell wieder auflodernde Glutnester in Schach zu halten. Parallel dazu begannen die Brandermittler der Kriminalpolizei mit ihrer Arbeit. Sie holten den Sachverständigen vom Landeskriminalamt dazu. Es habe keine Hinweise gegeben, dass in der Nähe des Brandherdes an irgendwelchen Geräten ein Defekt aufgetreten sein könnte. Daher gehe man von Brandstiftung aus, sagt Polizeisprecher Jens Lauer.

In Stammheim ist das keine gute Nachricht: Seit ein paar Wochen vermutet man, dass ein Zündler am Werk ist. Mülleimer und ein Stapel Gelber Säcke seien schon angezündet worden. An der Solitudeallee, wo auch das Vereinsheim ist, brannte es vor Kurzem in einem Garten.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 07 11 / 89 90 57 78 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: