In der Nacht zum Samstag bricht in der Pizzeria aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand aus. Foto: SDMG

In einer Pizzeria in Stuttgart-West bricht ein Feuer aus und hält in der Nacht zum Samstag die Anwohner in Atem.

Stuttgart - Ein heftiges Feuer in einer Pizzeria hat Anwohner und Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei in der Nacht zum Samstag in Aufregung versetzt. Kurz nach 3 Uhr bemerkte der Wirt der Pizzeria in Stuttgart-West hinter der Theke das Feuer und alarmierte die noch anwesenden Gäste einer Familienfeier.

Alle konnten sich unverletzt durch ein Fenster ins Freie retten. Wie die Polizei berichtet, habe sie bis zum Eintreffen der Feuerwehr 16 Bewohner, darunter zwei Kleinkinder, aus den über der Gaststätte befindlichen Wohnungen des fünfgeschossigen Gebäudes evakuiert. Eine 28-Jährige erlitt hierbei eine leichte Rauchvergiftung, die vor Ort von den Rettungskräften ambulant behandelt wurde. Die Frau wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Gegen 3:18 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle und konnte die Rettungs- und Löschaktion am frühen Morgen beenden.

Wie es zu dem Feuer in der Pizzeria kam, ermittelt derzeit das Branddezernat. Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: