Die Feuerwehr musste zu einem Kellerbrand in der Olgastraße ausrücken. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat/7aktuell.de

Ein Brand in einem Keller in der Olgastraße ruft am Sonntagabend die Feuerwehr auf den Plan. Fünf Personen werden leicht verletzt.

Stuttgart - Im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Olgastraße hat es am Sonntagabend gebrannt. Wie die Feuerwehr berichtet, meldete gegen 20.45 Uhr eine Bewohnerin das Feuer bei den Einsatzkräften. Es stieg bereits Rauch übers Treppenhaus nach oben, mehrere Bewohner verließen das Haus im Stuttgarter Süden.

Als die Feuerwehr eintraf, drang bereits dichter Rauch aus den Kellerfenstern. Die Floriansjünger löschten den Brand und suchten den Keller nach möglicherweise eingeschlossenen Menschen ab. Der Rauch war auch ins Kellergeschoss des Nachbargebäudes gezogen, sodass die Feuerwehr umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durchführen musste.

Fünf Personen wurden bei dem Brand leicht verletzt, eine kam zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: