Die Feuerwehr musste am frühen Montagmorgen zu einem Brand nach Stuttgart-Nord ausrücken. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Anwohner in Stuttgart-Nord entdeckt in der Nacht zum Montag ein brennendes Auto. Die Polizei schließt auch Brandstiftung nicht aus und prüft einen Zusammenhang mit den brennenden Autos von Weilimdorf.

Stuttgart-Nord - Die Feuerwehr wurde am frühen Montagmorgen zum Brand eines Skoda Fabia nach Stuttgart-Nord gerufen. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, brannte das Auto auf einem Parkplatz am Dornbuschweg. Ein Anwohner entdeckte die Flammen gegen 4 Uhr und rief die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr eintrafen, brannte der Skoda bereits vollständig. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, auch Brandstiftung kann im Moment nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei prüft außerdem, ob ein Zusammenhang mit den brennenden Autos in Weilimdorf von vergangener Woche (wir berichteten) besteht.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 bei der Polizei zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: