Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 20.000 Euro (Symbolbild). Foto: imago images/Jochen Ecke

In Stuttgart-Bad Cannstatt hat am Freitagabend eine Gartenlaube gebrannt. Ein Nachbar soll mit einem Abflammgerät Unkraut abgebrannt haben und so das Feuer ausgelöst haben.

Stuttgart-Bad Cannstatt - In einem Garten an der Naumannstraße in Stuttgart-Bad Cannstatt ist am Freitagabend eine Gartenlaube in Brand geraten. Wie die Polizei in einer ersten Mitteilung berichtete, soll laut den Aussagen von Zeugen ein Anwohner in seinem Garten Unkraut mit einem Abflammgerät abgebrannt haben. Gegen 20.45 Uhr fing die Gartenlaube des Nachbars, die sich direkt an der Grundstücksgrenze befindet sowie diverse Geräte in dem Häuschen Feuer.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand relativ zügig löschen. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 20.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: