Die Feuerwehr wurde zu dem Einsatz nach Neuhausen gerufen. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Am frühen Samstagmorgen hat es in einer Flüchtlingsunterkunft in Neuhausen auf den Fildern gebrannt. Das Gebäude musste evakuiert werden.

Neuhausen auf den Fildern - Wegen einer brennenden Matratze ist eine Flüchtlingsunterkunft in Neuhausen auf den Fildern (Kreis Esslingen) geräumt worden. „Wir gehen im Moment von fahrlässiger Brandstiftung aus“, sagte ein Polizeisprecher am Samstagmorgen. Verletzt wurde bei dem Brand am frühen Morgen niemand.

Die Bewohner mussten das Haus wegen der starken Rauchentwicklung verlassen. Schon Anfang Juli war die Unterkunft wegen eines brennenden Müllsacks geräumt worden. Damals erlitten zwei Bewohner eine leichte Rauchvergiftung. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: