In der Nacht auf Samstag ist die Feuerwehr erneut zu einem Einsatz in der Tiefgarage in Neugereut gerufen worden. In der Garage war in der Silvesternacht ein Großbrand ausgebrochen. Foto: www.7aktuell.de | Simon Adomat

In der Tiefgarage in Neugereut, die in der Silvesternacht komplett ausgebrannt war, ist es am frühen Samstagmorgen erneut zu einem Brand gekommen. Die Feuerwehr hatte die Situation schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Stuttgart-Mühlhausen - In der Tiefgarage in Neugereut in Stuttgart-Mühlhausen, in der es in der Silvesternacht zu einem verheerenden Brand gekommen war, ist in der Nacht zum Samstag erneut ein Feuer ausgebrochen.

Laut der Feuerwehr meldete ein Anwohner gegen 3 Uhr am Morgen Rauch, der aus der gesperrten Tiefgarage drang. Die Brandbekämpfer hatten das Feuer, das wohl im Bereich von dort gelagerten Zeitungen und Büchern erneut aufgeflammt war, schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest.

Vorsorglich hatte die SSB einen Bus zur Verfügung gestellt, um Personen vor Ort betreuen zu können. Dies war allerdings laut Feuerwehr nicht notwendig.

Ein Spezialist habe den Brandort untersucht, sagte ein Sprecher der Polizei. Es gebe aber bislang keinerlei Hinweise auf eine mögliche Ursache für das Feuer. Jetzt werde untersucht, ob ein Brandbeschleuniger im Spiel gewesen sein könnte. Vor Montag sei aber mit keinen neuen Erkenntnissen zu rechnen, so der Sprecher.

Nach Einschätzung eines Statikers muss ein Teil der einsturzgefährdeten Garage und das darüberliegende Wohnhaus abgestützt werden. Wegen der Ursachenforschung der Polizei und der Statik-Prüfung war die Tiefgarage bisher gesperrt, teilte die Feuerwehr mit. Deshalb seien die zerstörten Fahrzeuge und sonstige in der Garage gelagerten Sachen noch nicht entfernt worden.

Der Großbrand hatte in der Silvesternacht 160 Feuerwehrleute anrücken lassen. Zwölf Autos in der Tiefgarage waren komplett ausgebrannt. Zehn Menschen mussten mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Garage ist einsturzgefährdet, auch das direkt darüber liegende Mehrfamilienhaus ist derzeit nicht bewohnbar.

Die Polizei bittet erneut Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: