Am Mittwoch ist in einer Lagerhalle in Heidenheim ein Feuer ausgebrochen. Foto: -

Die Lagerhalle einer Druckerei steht in Flammen. Auch Stunden später ist der Brand längst noch nicht gelöscht. Der Schaden soll in die Millionen gehen.

Heidenheim - Der am Mittwochnachmittag ausgebrochene Brand in der Lagerhalle einer Druckerei in Heidenheim ist noch immer nicht gelöscht. „Das Feuer befindet sich in der Mitte des Gebäudes. Hier herrschen Temperaturen bis zu 400 Grad, das macht das Vordringen und Löschen unmöglich“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Donnerstagmorgen. Das Gebäude sei zudem inzwischen einstürzgefährdet.

Man lasse das Feuer nun kontrolliert ausbrennen, indem das Gebäude von allen Seiten mit Schaum gesichert wird. Der Einsatz werde wohl noch den Tag über andauern. 200 Einsatzkräfte seien insgesamt beteiligt. Ein Feuerwehrmann musste wegen Erschöpfung behandelt werden.

Das Feuer war aus noch unklarer Ursache im Keller ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei dürfte sich der Sachschaden im Millionenbereich bewegen. Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, hatte der Brandmelder der Firma angeschlagen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: