Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Foto: SDMG/SDMG / Boehmler

Nachdem sie einen Knall gehört hatten, stellten die Bewohner eines Hauses in Sulzgries fest, dass ihr Kühlschrank in Brand geraten war. Zwei Personen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung.

Esslingen - Am Montagabend hat es in Esslingen im Stadtteil Sulzgries laut Polizei in der Hertfelderstraße 8 einen Wohnungsbrand gegeben. Die Bewohner hatten nach Polizeiangaben um 21.15 Uhr den Notruf gewählt, weil sie einen Knall aus der Küche hörten. Dort geriet ein Kühlschrank in Brand. Eine 29-jährige Bewohnerin und ein 33-jähriger Bewohner erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und wurden von einem Rettungswagen in die Klinik gebracht. Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 30 Feuerwehrleuten vor Ort. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die Wohnung gelüftet. Die weiteren Bewohner des Hauses konnten nach dem Einsatz wieder in das Wohnhaus. Die Polizei schätzt den Schaden auf 8000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: