Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

In Bad Cannstatt geht in der Nacht zum Dienstag eine Mülltonne in Flammen auf. Die Feuerwehr löscht den Brand schnell, die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen und sucht Zeugen.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Die Feuerwehr ist in der Nacht zum Dienstag zu einem Mülltonnenbrand in Bad Cannstatt ausgerückt. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen und kann zum jetzigen Zeitpunkt auch eine Brandstiftung nicht ausschließen.

Wie die Beamten melden, hatten Zeugen gegen 1.35 Uhr Polizei und Feuerwehr alarmiert, weil eine Papiermülltonne neben einem Mehrfamilienhaus in der Kreuznacher Straße in Flammen stand. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, verletzt wurde niemand. Neben der beschädigten Mülltonne entstand noch geringer Schaden an der Fassade des Hauses. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Bereits am 19. März war eine Mülltonne im Stuttgarter Westen in Brand geraten und hatte hohen Schaden verursacht. Ob es sich in beiden Fällen um Brandstiftung handelt und ob eventuell ein Tatzusammenhang besteht, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: