Brand in Aichtal 79-Jähriger erleidet Rauchgasvergiftung

Von va 

Bei dem Küchenbrand wurde der 79-jährige Bewohner verletzt. Foto: SDMG
Bei dem Küchenbrand wurde der 79-jährige Bewohner verletzt. Foto: SDMG

Ein Mann schaltet in seiner Küche versehentlich zwei Herdplatten ein. Die darauf deponierten Gegenstände fangen an zu brennen. Als der Senior das Feuer entdeckt, versucht er, die Flammen zu löschen.

Aichtal - Zu einem kleineren Küchenbrand sind am Mittwochnachmittag Feuerwehr und Rettungsdienste in die Welschengasse in Aichtal-Neuenhaus (Kreis Esslingen) ausgerückt. Wie die Polizei mitteilt, hatte nach bisherigen Erkenntnissen ein 79-jähriger Bewohner eines Hauses gegen 13.30 Uhr versehentlich zwei Herdplatten eingeschaltet. Die die darauf deponierten Gegenstände fingen schließlich an zu brennen. Als der Senior das Feuer entdeckte, versuchte er mit der Unterstützung eines Nachbarn, die Flammen zu löschen. Was auch weitestgehend gelang.

Allerdings zog sich der Senior bei den Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung zu. Er musste vom Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden, der überwiegend auf die erhebliche Rußbildung zurückzuführen ist, auf rund 5000 Euro.

Lesen Sie jetzt